Pelmeni mit Schweinehackfleisch

Ihr könnt die Pelmeni auch sehr gut einfrieren, dafür legt ihr sie nebeneinander auf ein Brett und stellt sie für 15-30 Minuten in den Gefrierschrank, danach füllt ihr sie in einen Gefrierbeutel um.

Birnen-Rotwein-Chutney (Normale- und Winterversion)

Hier etwas Leckeres als Beilage oder Brotaufstrich für die kalte Jahreszeit, wenn es endlich wieder auf Weihnachten mit den köstlichsten Gerüchen zu geht. Da es ein Chutney ist, plant bitte längere Kochzeiten von 1- 2 Stunden ein.
Dunkel und leicht kühl lagern. Wenn ihr es angebrochen habt, in den Kühlschrank stellen.

Toast mit Speck und Johannisbeeren

Kartoffelchips