Shiratama Dango

Diese Art Mochi werden in verschiedenen Süßspeisen wie Zenzai oder auch mit Eis und Früchten gegessen. Man kann sie wunderbar nach dem Kochen in einem Behälter mit Wasser aufheben, wenn sie wieder hart geworden sind im Kühlschrank werden sie vor Gebrauch einfach noch einmal aufgekocht.

Rezept Drucken
Shiratama Dango
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Portionen
Zutaten
Portionen
Portionen
Zutaten
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Shiratamako und Zucker mischen, Wasser zum Kochen bringen.
  2. Portionsweise Wasser dazumischen, bis ein elastischer Teig entstanden ist, die Konsistenz von "Ohrläppchen" ist ein guter Indikator dafür.
  3. Den Teig in 6 Teile teilen, jedes zu einer Kugel formen und in die Mitte eine Mulde drücken, damit sie besser durchkochen. Eine Schüssel mit eiskaltem Wasser, am besten mit Eiswürfeln, zurecht stellen.
  4. Die Dango in kochendes Wasser legen und nach 1-2 Minuten schwimmen sie oben. Jetzt die Dango herausnehmen und in dem kalten Wasser abkühlen lassen. Fertig.
Powered by WP Ultimate Recipe