Bûche roulée aux Spéculoos – Spekulatius-Holzscheit
Hier noch ein winterliches Kuchenrezept 🙂 Natürlich könnt ihr die Füllung auch anpassen.
Bûche roulée aux Spéculoos – Spekulatius-Holzscheit
Hier noch ein winterliches Kuchenrezept 🙂 Natürlich könnt ihr die Füllung auch anpassen.
Zutaten
Biskuit
Füllung
Sirup
Anleitungen
Biskuit
  1. Ofen vorheizen auf 180°C
  2. Eiweiß mit einer Prise Salz und dem Zucker schaumig aber nicht zu steif schlagen.
  3. Die Eigelbe mischen und den Eischnee unterheben.
  4. Mehl und Zimt darüber sieben und unterheben.
  5. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen und ca. 8 Minuten durchbacken.
  6. Vom heißen Blech stürzen und wenn man es will schon vorsichtig mit einem weiteren Backpapier einrollen. Auskühlen lassen.
Füllung
  1. Spekulatius zu Krümeln verarbeiten, je feiner desto besser. Mit Kondensmilch, Honig, Zimt und Salz zu vermischen.
  2. Die Mascarpone unterrühren bis eine glatte Masse entsteht.
  3. Kühl stellen damit sie streichfähiger wird.
Sirup
  1. Wasser und Zucker aufkochen, bis der Zucker sich aufgelöst hat.
Rollkuchen
  1. Den Biskuit vorsichtig entrollen, und mit dem Sirup bestreichen, nur so viel nehmen, dass er leicht feucht ist und dadurch gut gerollt werden kann.
  2. 3/4 der Spekulatius-Creme darauf verteilen und 2 cm Rand lassen jeweils. Vorsichtig einrollen.
  3. Dann außen mit der restlichen Creme bestreichen und nach Belieben dekorieren.
  4. Mindestens 2-4 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit der schnittfest wird.