Blüte des Lebens – Foodblog

lecker, oishī, très bon, läckra, 맛있는, thơm ngon

Rinder-Fond für Saucen und Suppen

| Keine Kommentare

Rezept Drucken
Rinder-Fond für Saucen und Suppen
Ein brauner, intensiver Rinder-Fond verfeinert Saucen, Suppen und Mehr
Küche Deutsch
Portionen
Liter, ca.
Zutaten
Gewürze
Küche Deutsch
Portionen
Liter, ca.
Zutaten
Gewürze
Anleitungen
  1. Alle Gemüse, außer den Porree, in grobe Stücke oder Würfel schneiden und bei Seite stellen. Den Porree in grobe Scheiben schneiden und extra legen.
  2. Rinderknochen und die Rinderbeinscheibe kräftig mit ein wenig Öl oder Butter zu allen Seiten anrösten (hohe Temperatur), dann herausnehmen. Jetzt alles Gemüse außer den Porree kurz anrösten, dann den Porree dazu geben.
  3. Die Gewürze unterheben und alles mit dem Wasser ablöschen. Aufkochen lassen, dann die Temperatur runterstellen.
  4. Den Fond jetzt 2-3 Stunden lang köcheln lassen, abkühlen lassen und dann abseihen.
  5. Im Kühlschrank wird der Fond dann gelieren, also am Besten die benötigte Menge vorher abmessen. Den Rest kann man auch sehr gut einfrieren.
Powered by WP Ultimate Recipe
etama

Autor: etama

"Als ob es eine Kunst wäre, mit viel Geld ein anständiges Mahl herzurichten! Kinderleicht ist das, der größte Esel bringt das zuwege. Wer sein Handwerk versteht, der braucht wenig Geld und kocht trotzdem gut." Molière (1622 - 1673)

Gedanken