Blüte des Lebens – Foodblog

lecker, oishī, très bon, läckra, 맛있는, thơm ngon

Ramen-Burger – Grundrezept

| Keine Kommentare

Rezept Drucken
Nudel-Burger - Ramen-Burger - Grundrezept
Menüfolge Hauptspeise
Küche Japanisch
Portionen
Burger
Zutaten
Burger-Hälften
Menüfolge Hauptspeise
Küche Japanisch
Portionen
Burger
Zutaten
Burger-Hälften
Anleitungen
Vorbereitung
  1. Bringt Wasser zum kochen. Richtet euch nach euer Kochanleitung bei den Nudeln, zieht dabei aber 1-2 Minuten ab, damit sie nicht zu weich werden. Meine frischen Ramen waren nach 1 Minute gut.
    Ramen - frisch
  2. Mixt währenddessen ein Ei ordentlich durch und würzt es mit Salz und Pfeffer.
  3. Gießt eure Nudeln ordentlich ab und lasst sie mit kaltem Wasser abkühlen. Abtropfen lassen.
  4. Nun die Nudeln in das Ei geben und gut durchmischen, bis alle Nudeln vollständig mit Ei bedeckt sind. (keine Sorge falls es schäumen sollte, dass ist normal)
  5. Jetzt nehmt ihr euer rundes flaches Gefäß und schlagt es mit Frischhaltefolie aus, dann teilt ihr eure Nudeln in 4 Teile. Jeweils 1 Portion in die Frischhaltefolie geben, zuschlagen, andrücken, so dass sich eine runde Form bildet. Dann aus der Form nehmen und auf einen Teller legen. Mit der anderen Nudel-Ei-Portion genauso verfahren.
  6. Mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Zubereitung
  1. Öl in einer Pfanne erhitzen, 1 Scheibe Nudeln nehmen, vorsichtig die Folie aufmachen und die Nudeln in die heiße Pfanne gleiten lassen. Kurz etwas schwenken, damit sich die Nudeln vom Boden lösen. Mit der zweiten Nudel-Scheibe genauso verfahren. Dann die erste Seite 6 Minuten braten lassen, vorsichtig umdrehen und die zweite Seite 3-4 Minuten lang braten lassen.
Powered by WP Ultimate Recipe
etama

Autor: etama

"Als ob es eine Kunst wäre, mit viel Geld ein anständiges Mahl herzurichten! Kinderleicht ist das, der größte Esel bringt das zuwege. Wer sein Handwerk versteht, der braucht wenig Geld und kocht trotzdem gut." Molière (1622 - 1673)

Gedanken