Blüte des Lebens – Foodblog

lecker, oishī, très bon, läckra, 맛있는, thơm ngon

Oden

| Keine Kommentare

Rezept Drucken
Eintopf, japanisch - Oden
Zu Allererst: Natürlich könnt ihr all eure Lieblingszutaten verwenden, dies hier ist nur ein Beispiel und variabel ausbaubar. Das Wichtigste ist der Grundfond, die Brühe, was ihr später da alles reintut, bleibt euch überlassen.
Menüfolge Hauptspeise, Suppen
Küche Japanisch
Portionen
Portionen
Zutaten
Brühe
Einlagen
Menüfolge Hauptspeise, Suppen
Küche Japanisch
Portionen
Portionen
Zutaten
Brühe
Einlagen
Anleitungen
  1. Rettich in ca 4 cm dicke Scheiben schneiden, die Ränder abrunden und eine Schnittfläche kreuzförmig (bis ca.1cm tief) einschneiden. In Wasser bissfest bis weich kochen (ca. 10 min).
  2. Eier ca. 10 min hart kochen und schälen.
  3. Konjak in Dreiecke schneiden, die beiden Seiten 2-3 mm tief rautenförmig einritzen. 1/2 EL Salz in eine flache Schüssel tun und die Dreiecke darin wälzen. Ca. 1 Minute in kochendes Wasser legen. Herausnehmen.
  4. Kartoffeln mit Schale bissfest kochen und danach schälen. Taro schälen und weich kochen.
  5. Den frittierten Tofu in Dreiecke schneiden und mit kochendem Wasser übergießen um überschüssiges Öl zu entfernen. Trocknen.
  6. Brühe anrühren und erhitzen, dann Mirin, Sojsaauce und die anderen Würzmittel dazu geben. Kräftig abschmecken.
  7. Zuerst die Fischbällchen ca. 5 min kochen, dann Hitze runter stellen und Rettich, Tofu und die restlichen Sachen dazugeben.
  8. Leicht erhitzen und für ca. 15 - 30 min. köcheln lassen. Anrichten, Brühe dazugeben und fertig 🙂
Rezept Hinweise

Hier die Rezepte für die Lotuswurzel-Variationen

Gebratene Lotuswurzel
Gekochte Lotuswurzel
Lotuswurzelbällchen

Powered by WP Ultimate Recipe
etama

Autor: etama

"Als ob es eine Kunst wäre, mit viel Geld ein anständiges Mahl herzurichten! Kinderleicht ist das, der größte Esel bringt das zuwege. Wer sein Handwerk versteht, der braucht wenig Geld und kocht trotzdem gut." Molière (1622 - 1673)

Gedanken