Blüte des Lebens – Foodblog

lecker, oishī, très bon, läckra, 맛있는, thơm ngon

Limettencreme mit Mango-Limetten-Sauce

| Keine Kommentare

Die Limettencreme passt super zur Frühlings- und Sommerzeit. Es ist fruchtig, süß und gleichzeitig auch angenehm säuerlich. Und vor allem erfrischt es an warmen Tagen. Bei unseren Grillabenden kam es bisher bei jedem gut an, egal ob jung oder älter 😉
Bisher habe ich immer Joghurt anstatt Frischkäse verwendet, damit bleibt natürlich auch die Konsistenz cremiger. Wenn ihr lieber Frischkäse nehmen wollt, wird die Konsistenz etwas fester, und es könnte z.B. auch aus den Formen gestürzt werden. Viel Spass beim Ausprobieren!
Übrigens kann man das Ganze auch super 1 Tag vorher vorbereiten, einfach nur die Schüssel mit der Creme im Kühlschrank lassen, ebenso die Mangosauce getrennt darin aufbewahren. Am Nächsten Tag dann die letzten Schritte durchführen. Voila, weniger Stress beim Fest 😉

Rezept Drucken
Limettencreme mit Mango-Limetten-Sauce
Küche Chinesisch
Portionen
Personen
Zutaten
Mangosauce
Garnierung
Küche Chinesisch
Portionen
Personen
Zutaten
Mangosauce
Garnierung
Anleitungen
  1. Den Joghurt oder Frischkäse mit der abgeriebenen Limettenschale und dem Zucker in einer Schüssel gut verrühren.
  2. Crème double oder Schmand mit einen Handrührgerät in einem seperaten Behältnis aufschlagen, und die Masse dann unter den Joghurt bzw. Frischkäse rühren/ziehen.
  3. Die Creme auf Dessertschüsseln verteilen und diese dann in den Kühlschrank stellen.
  4. Für die Sauce die Mango teilen und vom Kern befreien. 1 Hälfte der Mango in 12 kleine Scheiben teilen, bzw. in so viele schneiden wie ihr gerne esst. Die 2. Hälfte der Mango in kleine Stücke schneiden und in einem Küchengerät, z.B. einem Mixer, mit dem Limettensaft und Zucker zu einer glatten Sauce verarbeiten.
  5. Kiwi in Scheiben schneiden. Die Dessertschalen aus dem Kühlschrank holen. Mango-Limetten-Sauce darüber geben. Zuletzt mit Mango- und Kiwischeiben, sowie mit den Physalis (Tipp: entfaltet die Blätter ein wenig, damit man die Frucht sieht) dekorieren.
Powered by WP Ultimate Recipe
etama

Autor: etama

"Als ob es eine Kunst wäre, mit viel Geld ein anständiges Mahl herzurichten! Kinderleicht ist das, der größte Esel bringt das zuwege. Wer sein Handwerk versteht, der braucht wenig Geld und kocht trotzdem gut." Molière (1622 - 1673)

Gedanken