Blüte des Lebens – Foodblog

lecker, oishī, très bon, läckra, 맛있는, thơm ngon

Kare-Pan / Curry-Brötchen

| Keine Kommentare

Rezept Drucken
Curry-Brötchen - Kare-Pan
Portionen
Stück
Zutaten
Füllung
  • 360 g Curry eurer Wahl, kalt, Rezept unten
Teig
Panade
Frittieren
Portionen
Stück
Zutaten
Füllung
  • 360 g Curry eurer Wahl, kalt, Rezept unten
Teig
Panade
Frittieren
Anleitungen
Teig + Formen
  1. Das Curry muss gut gekühlt sein. 12 Portionen daraus zu Kugeln formen und wieder kalt stellen.
  2. Hefe, Zucker und lauwarmes Wasser mischen und ca. 5 Minuten stehen lassen.
  3. Das Mehl mit der Trockenmilch un dem Salz mischen.
  4. Hefewasser unterkneten, zuletzt die Butter unterkneten.
  5. Ein Ball formen und 30 Minuten ruhen lassen
  6. Den Teig in 12 Portionen teilen und diese zu Kugeln formen, nochmals 10 Minuten ruhen lassen. Abdecken nicht vergessen.
  7. Jede Portion oval ausrollen, mit einer Portion Curry befüllen und schließen.
  8. Erneut 15 Minuten abgedeckt gehen lassen.
Frittieren
  1. Alle gefüllten Brötchen jetzt erst in Ei wenden und dann in Panko wälzen.
  2. Währenddessen das Öl auf 180 °C erhitzen und die Kare-Pan jeweils 3-5 Minuten braun frittieren.
    Kare-Pan
  3. Servieren mit etwas Mayonnaise und einem schönen Salat.
Rezept Hinweise

Rezept:
Curry

Powered by WP Ultimate Recipe
etama

Autor: etama

"Als ob es eine Kunst wäre, mit viel Geld ein anständiges Mahl herzurichten! Kinderleicht ist das, der größte Esel bringt das zuwege. Wer sein Handwerk versteht, der braucht wenig Geld und kocht trotzdem gut." Molière (1622 - 1673)

Gedanken