Blüte des Lebens – Foodblog

lecker, oishī, très bon, läckra, 맛있는, thơm ngon

Ganmodoki (Hiryuzu)

| Keine Kommentare

Rezept Drucken
Tofu-Frikadellen, frittiert - Ganmodoki (Hiryuzu)
Auch sehr gut kalt im Bento zu nutzen.
Menüfolge Beilagen, Gemüse/ Obst, Tofu
Küche Bento, Japanisch
Portionen
Stück
Zutaten
Ganmodoki
Dippsauce
Menüfolge Beilagen, Gemüse/ Obst, Tofu
Küche Bento, Japanisch
Portionen
Stück
Zutaten
Ganmodoki
Dippsauce
Anleitungen
  1. Ganmodoki
  2. Tofu abgießen, leicht ausdrücken. In Küchenpapier wickeln, in einen tiefen Teller legen und mit etwas beschweren. So 30 Minuten mindestens stehen lassen um das Wasser herauszudrücken.
  3. Getrocknete Shiitake mindestens 15 Minuten in warmes Wasser legen, danach den Stiel entfernen und den Hut klein hacken.
  4. Bohnen putzen und in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebel hacken.
  5. Ingwer reiben.
  6. Yamswurzel schälen und fein reiben, mit dem Ei in einer Schüssel verquirlen.
  7. Jetzt alle Gewürze und das restliche Gemüse, bzw. die Pilze unterheben. Gut vermischen.
  8. Den Tofu entweder mit der Hand zerbröseln, im Mörser zu einer Paste stampfen oder mit einer Gabel zerdrücken und dazu mischen.
  9. Mit Stärke abbinden.
  10. Öl heiß werden lassen. Ich habe ca. 1 cm Öl in meiner Pfanne gehabt.
  11. 8 flache Frikadellen formen und im Öl von beiden Seiten mindestens 5-7 Minuten lang goldbraun frittieren lassen.
  12. Mit etwas Sojasauce oder Ponzu genießen.
Powered by WP Ultimate Recipe
etama

Autor: etama

"Als ob es eine Kunst wäre, mit viel Geld ein anständiges Mahl herzurichten! Kinderleicht ist das, der größte Esel bringt das zuwege. Wer sein Handwerk versteht, der braucht wenig Geld und kocht trotzdem gut." Molière (1622 - 1673)

Gedanken